Horetex

Business House - Horetex

Als Einsatzprogramm für erwerbslose Menschen wurde das Programm HORETEX in Buchs im August 2001 infolge zunehmender Arbeitslosigkeit in der Region eröffnet. Wir bieten ein ständiges Angebot von 45 Arbeitsplätzen an. Die Arbeitszeit beträgt 8.5 Arbeitsstunden täglich und wird mittels Stempeluhr kontrolliert.

 

Horetex setzt sich zusammen aus diversen Inhalten: Horetex in QR
       
HO
RE
TEX
  für Holzbearbeitung
für Recycling
für Textilbearbeitung
 
     


In diesen Inhalten haben wir interessante Aufträge und führen diese in arbeitsmarktnaher Art und Weise aus. In Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaft und Arbeit St.Gallen und den regionalen RAV des Kantons St.Gallen und Appenzell AR sowie dank hervorragender Infrastruktur unseres Betriebes ist es möglich, stellenlose Menschen auf ihrem Weg zurück in den primären Arbeitsmarkt zu begleiten.


Das Programm HORETEX ist leistungsorientiert, das übergeordnete Lernziel ist die Förderung von berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen. Unser Anliegen ist es, die TeinehmerInnen im Rahmen der vorhandenen arbeitsmarktnahen Arbeit beim Wiedereinstieg in das Berufsleben zu begleiten.


Mit der Teilnahme an unserem Programm schaffen sie sich einen Leistungsausweis, erwerben weitere Qualifikationen und erhalten ein Zeugnis und neue Referenzen. Sie werden bei der Stellensuche aktiv durch die Programmleitung und im Bildungsteil unterstützt; etwa zwei Drittel der TeilnehmerInnen finden während oder kurz nach ihrem Einsatz eine Anstellung.

 

         

Öffnungszeiten:        
      Industriestrasse 4    
Montag - Freitag   CH- 9470 Buchs SG    
07.30 - 12.00 und     T  +41 81 756 00 28    
13.00 - 17.00 Uhr     E  horetexbusinesshouse.ch Flyer Horetex (PDF)   Anfahrt

 

Holzwerkstatt

Holzwerkstatt 
In der eigenen Schreinerei werden verschiedene Gebrauchsartikel wie Hocker, Bänke, Schemeli, Tische, Tischdekorationen und Vogelhäuser hergestellt. Wir führen auch Reparaturarbeiten aus. 

           

 

Textilwerkstatt

Textilwerkstatt
Bei der Herstellung verschiedener Produkte werden die Nähkenntnisse der Teilnehmerinnen schrittweise geschult und erweitert, sodass sie in der Lage sind, nach Anleitung, anspruchsvolle Näharbeiten auszuführen. Der fachgerechte Umgang mit Haushalt- und Industrienähmaschinen, die korrekte Handhabung verschiedener Hilfsmittel und Werkzeuge, sowie Materialschulung bilden dabei die Grundlagen.

Verschiedene berufsrelevante Themen, wie: Bewegung, Gesundheit, gepflegte Erscheinung, bewusster Umgang mit Bekleidung (Farbenlehre, welche Kleider passen zu mir?), richtiges Waschen von Textilien, Reinigung/Raumpflege, usw., werden in die Arbeit mit einbezogen oder in Workshops vermittelt.

           

 

Metallwerkstatt

Grundausbildung und Praktikum Metallbearbeitung
Im Spezialmodul Fügetechnik werden Kenntnisse in den Schweissverfahren MIG/MAG, TIG und das Gasschmelzschweissen (Autogen), inkl. Brennschneiden erarbeitet. Abgänger von Schweisskursen üben verschiedene Schweisstechniken bei der Herstellung von Eisenprodukten aus Rohmaterial, das aus der Recyclingabteilung stammt. Mit der Herstellung von Gebrauchsgegenständen wird zusätzlich der Umgang mit Fertigungsdokumenten (Zeichnungen, Operationspläne, Stücklisten etc.) erlernt. Einsicht in die Arbeitssicherheit und Gesundheit sowie Unfallverhütung. 

         

 

Hauswirtschaft / Küche

Hauswirtschaft / Küche
Das Küchenteam kocht täglich ein feines, gesundes, kostengünstiges Mittagessen für die Teilnehmenden. Hierfür wird selbständig geplant, vorbereitet, gekocht und abgerechnet. Das Grundwissen im Kochhandwerk und die Bedeutung einer gesunden Ernährung werden geschult und vertieft. Auf Ökonomie und Hygiene wird ebenfalls grosser Wert gelegt.

Im Garten werden Gemüse, Kräuter, Beeren und Blumen gepflanzt, kultiviert und geerntet. Dieser Arbeitsbereich beinhaltet Gartenarbeiten und Landschaftspflege.

Frisches Gemüse und Kräuter für die Küche aus unserem eigenem Garten
           

 

Recycling

Recycling 
Büro-und Unterhaltungselektronikgeräte werden fachgerecht demontiert, nach Fraktionen in Wert- und Schadstoffe getrennt und der Wiederverwertung zugeführt. Umfangreiche Materialkenntnisse werden erworben.

         

 

Staplerausbildung

Staplerausbildung 
Sie können sich im HORETEX das Staplerfahren aneignen und werden von uns auf die Prüfung vorbereitet, die von einer lizenzierten Partner Firma abgenommen wird. Für TeilnehmerInnen aus anderen Arbeitslosenprojekten des Business House besteht ebenfalls die Möglichkeit, am Kurs teilzunehmen.

 

Folgende, die vom SUVA anerkannte Ausweis Kategorien können bei uns absolviert werden:

Kat. A (Handhubwagen / Ameisen)

Kat. B (Gegengewichtstapler)

Kat. C (Quersitz- / Schubmaststapler)

 

         

 

Computerkurs

Computerkurs
Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit zwei Lektionen pro Woche in kleinen Gruppen PC Grundschulung zu besuchen. Hier wird das Betriebssystem MS-Windows und das aktuelle MS-Office Word etwas näher gebracht, damit die Teilnehmenden selbständig Bewerbungsbriefe schreiben und ein aktuelles Lebenslauf gestallten können. Es wird eine Kursbestätigung abgegeben.

     
Deutschkurs

Deutschkurs
Im Projekt Horetex ist ein wöchentlicher Deutschkurs integriert. Die TeilnehmerInnen werden individuell nach ihrem Wissensstand gefördert. Es wird eine Kursbestätigung mit Beurteilung abgegeben. 

Deutsch für Fremdsprachige Deutsch für Fremdsprachige        
Bildungsteil

Bildungsteil
Die Teilnehmenden setzen sich mit ihren eigenen Lebensstationen auseinander und entdecken darin ihren individuellen Weg. Durch unterstützende Begleitung (Coaching) der AusbildnerInnen arbeiten sie an ihren persönlichen Fragen (z.B. eigene Stärken und Schwächen, Chancen und Grenzen, Lernziele etc.). Im Rahmen dieses "persönlichen Projektes" entdecken die Teilnehmenden ihre eigenen Entwicklungs- und Lernpotentiale und erarbeiten mögliche Umsetzungsszenarien für eine zukünftige Arbeitsstelle. 

Erwachsenenbildung mit Bewerbungsteil und Portfolio      
     

 

KV Arbeits- und Bewerbungsplätze

KV Arbeits- und Bewerbungsplätze

Den Teilnehmenden steht ein Lern- und Übungsplatz zur Verfügung. Hierbei können die Teilnehmenden ihr Gelerntes mit fachlicher Unterstützung repetieren und umsetzen. Die folgenden Inhalte werden ausgebildet und gefördert:

 

  • PC-Kenntnisse (MS Windows XP / MS Windows 7)
  • MS Office 2010 (Word, Excel, PowerPoint und Outlook)
  • Tastaturschreiben
  • Deutsch (Rechtschreibung, Satzstellung, Briefgestaltung)
  • Lebenslauf Gestaltung
  • Bewerbungen (Standortbestimmung, die Bewerbung, das Vorstellungsgespräch)
  • Buchhaltungs- und Lagerverwaltungsprogramm (Sesam)

 

Bewerbungsbüro Muster Bewerbungsbrief Intensive Jobsuche    
     
Zielgruppe

Zielgruppe
Menschen mit und ohne Berufsausbildung, welche im handwerklichen Bereich (Recycling, Metall-, Holz- und Textilbearbeitung) neue Erfahrungen und Qualifikationen gewinnen wollen. 

TeilnehmerInnen mit Teilzeitarbeitspensen.

TeilnehmerInnen mit leichten körperlichen Defiziten

Personelles

Personelles
Ferdi Triet: Projektleiter und Leiter Holzwerkstatt
Walter Vallaster: Leiter Metallwerkstatt
Daniela Schwendener: Leiterin Textilwerkstatt / Hauswirtschaft
Ivo Garic: Werkstattchef Recycling
Salih Cana: Co. Leiter Holzwerkstatt
Salvatore Tassone: KV Büro

Susanne Krslakovic: Deutschkurs
Ufuk Akyürek: Leiter Informatik / PC Kurse

Walty Bleisch: Jobcoach / Stellenvermittler

 

         

 

#